ABORA IV segelt durch die Caldera von Santorin

Aus Atlantisforschung.de
Version vom 11. September 2019, 20:39 Uhr von BB (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

von Dr. Dominique Görlitz

Abb. 1 Die ABORA IV, in der wild-romantischen Kulisse der Caldera von Santorin kreuzend
Abb. 2 Zwei Welten treffen aufeinander: Die Begenung der ABORA IV mit der deutschen NATO-Fregatte HESSEN

Es war einer meiner Jungendträume: Einmal mit einem ABORA-Segler - wie Lara Croft a la Hollywood [1] durch die Caldera von Santorin zu segeln. Heute hat sich dieser lange gehegte Traum für mich erfüllt. (Abb. 1) Mit günstigen NW-Winden segelte die ABORA IV durch diesen zauberhaften Ort. Bilder, die wirklich einer Hollywoodstory nahe kommen.

Soeben hatten wir mit dem deutschen NATO-Schiff „Hessen“ Kontakt. (Abb. 2) Gemeinsam gaben wir uns das Geleit in die jeweiligen Zielhäfen.

Wir segeln nun direkt aufs Ostkap im Süden von Santorin zu. Danach wollen wir nach Nordosten anluven, um so viel wie möglich geographische Höhe nach Norden zu segeln. In drei Tagen wechselt der Wind auf Nord. Dann müssen wir irgendwo, am besten auf Rhodos, Schutz suchen. Hoffen wir, dass dies gelingt...



Hier geht's zum → »Tracking-System auf ABORA.eu zur aktuellen Positionsbestimmung der ABORA IV«
Zurück zur Rubrik →»Die Expedition der ABORA IV - Ein kleines Fahrtenbuch« bei Atlantisforschung.de


Anmerkungen und Quellen

Presseinformation ABORA-Projekt - 11. September 2019 - www.abora.eu Kontakt: Dr. rer. nat. Dominique Görlitz; +49 163 511 57 66 oder dominique.goerlitz@t-online.de (Redaktionelle Bearbeitung durch Atlantisforschung.de)

Fußnote:

  1. Red. Anmerkung: Wer diesen Film - Tomb Raider - Die Wiege des Lebens - nicht kennen sollte, findet hier einige 'Caldera-Imprssionen' daraus.

Bild-Quellen:

1) Bild-Archiv Mission ABORA / Dr. Dominique Görlitz
2) ebd.