Christoph Kolumbus und Atlantis: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „von Tony O’Connell Datei:Portrait of Christopher Columbus. Wellcome M0007952.jpg|thumb|260px|'''Abb, 1''' Hier ein Portrait des ''Christoph Kolumbus''…“)
 
K
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
[[Datei:Portrait of Christopher Columbus. Wellcome M0007952.jpg|thumb|260px|'''Abb, 1''' Hier ein Portrait des ''Christoph Kolumbus'' (1451-1506)]]
 
[[Datei:Portrait of Christopher Columbus. Wellcome M0007952.jpg|thumb|260px|'''Abb, 1''' Hier ein Portrait des ''Christoph Kolumbus'' (1451-1506)]]
  
Es ist nichts darüber bekannt, dass [https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Kolumbus Christoph Kolumbus] '''(Abb. 1)''' (1451-1506) irgendwelche spezifischen Aussagen zu [[Atlantis]] gemacht hat, aber eine Reihe von Kommentatoren behauptete, dass er nicht nur [[Plato]]s Erzählung gekannt, sondern auch Karten wie jene von Toscanelli '''(Abb. 2)''' konsultiert habe, auf welchen eine mittelatlantische Insel dargestellt ist. [[Francisco López de Gómara]] (ca. 1511 - ca. 1566) bestand darauf, [https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Kolumbus Kolumbus] habe [[Plato]]s [[Timaios]] und [[Kritias]] gelesen, während der Historiker [[Bartolomé de las Casas]] (1484-1566) sogar behauptete, dass [[Plato]]s Geschichte [https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Kolumbus Kolumbus] zu seinen Entdeckungsreisen inspiriert habe!
+
Es ist nichts darüber bekannt, dass [https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Kolumbus Christoph Kolumbus] '''(Abb. 1)''' (1451-1506) irgendwelche spezifischen Aussagen zu [[Atlantis]] gemacht hat, aber eine Reihe von Kommentatoren behauptete, dass er nicht nur [[Plato]]s Erzählung gekannt, sondern auch Karten wie jene von [https://de.wikipedia.org/wiki/Paolo_dal_Pozzo_Toscanelli Toscanelli] '''(Abb. 2)''' konsultiert habe, auf welchen eine mittelatlantische Insel dargestellt ist. [[Francisco López de Gómara]] (ca. 1511 - ca. 1566) bestand darauf, [https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Kolumbus Kolumbus] habe [[Plato]]s [[Timaios]] und [[Kritias]] gelesen, während der Historiker [[Bartolomé de las Casas]] (1484-1566) sogar behauptete, dass [[Plato]]s Geschichte [https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Kolumbus Kolumbus] zu seinen Entdeckungsreisen inspiriert habe!
  
 
[[Datei:Toscanelli map-2.jpg|thumb|left|378px|'''Abb. 2''' [[Justin Winsor]]s Kopie der Toskanelli-Weltkarte, welche auch eine zentralatlantische Inselwelt abbildet]]
 
[[Datei:Toscanelli map-2.jpg|thumb|left|378px|'''Abb. 2''' [[Justin Winsor]]s Kopie der Toskanelli-Weltkarte, welche auch eine zentralatlantische Inselwelt abbildet]]

Aktuelle Version vom 13. Februar 2020, 02:18 Uhr

von Tony O’Connell

Abb, 1 Hier ein Portrait des Christoph Kolumbus (1451-1506)

Es ist nichts darüber bekannt, dass Christoph Kolumbus (Abb. 1) (1451-1506) irgendwelche spezifischen Aussagen zu Atlantis gemacht hat, aber eine Reihe von Kommentatoren behauptete, dass er nicht nur Platos Erzählung gekannt, sondern auch Karten wie jene von Toscanelli (Abb. 2) konsultiert habe, auf welchen eine mittelatlantische Insel dargestellt ist. Francisco López de Gómara (ca. 1511 - ca. 1566) bestand darauf, Kolumbus habe Platos Timaios und Kritias gelesen, während der Historiker Bartolomé de las Casas (1484-1566) sogar behauptete, dass Platos Geschichte Kolumbus zu seinen Entdeckungsreisen inspiriert habe!

Abb. 2 Justin Winsors Kopie der Toskanelli-Weltkarte, welche auch eine zentralatlantische Inselwelt abbildet

Im dritten Kapitel seines e-Buches The Message of Atlantis [1] bietet Roger Coghill einen anschaulichen Bericht über die Hintergründe von Kolumbus’ langwierigen Bemühungen, Unterstützung für seine große Entdeckungsreise zu erhalten.

Allerdings bemerkt S. P. Kershaw [2] unter Berufung auf Benjamin Keen [3], dass Kolumbus’ Sohn Ferdinand "explizit erklärte, sein Vater habe sich nie für Platos Geschichte interessiert".

Die Flem-Aths beginnen ihr Buch Atlantis beneath the Ice [4], eine 2012 überarbeitete Version von When the Sky Fell, mit einem Verweis auf ein Memorandum, das Charles Hapgood an Präsident Eisenhower geschickt hat. Darin bat Hapgood den Präsidenten um Hilfe bei der Suche nach einer von Kolumbus verwendeten Karte, von der er glaubte, dass sie noch in spanischen Archiven existiert. Diese Karte wurde anscheinend verwendet, um die berühmte Piri Reis-Karte herzustellen, die angeblich eine eisfreie Antarktis darstellt. Die Kolumbus-Karte wurde nicht gefunden.


Anmerkungen und Quellen

Atlantipedia-Logo 2.gif
Dieser Beitrag von Tony O’Connell (©) wurde seiner atlantologischen Online-Enzyklopädie Atlantipedia.ie entnommen, wo er am 07. November 2012 unter dem Titel "Columbus, Christopher" erstveröffenlicht und nachfolgend weiter ausgebaut wurde. Übersetzung ins Deutsche und redaktionelle Bearbeitung nach dem Stand vom 12. Februar 2020 durch Atlantisforschung.de.

Fußnoten:

  1. Siehe: Roger Coghill, "The Message of Atlantis", Kindle Edition, 2012
  2. Siehe: Stephen P. Kershaw, "A Brief History of Atlantis, TB, Robinson, 14. Sept. 2017, S. 163
  3. Siehe: Benjamin Keen, "The Life of the Admital Christopher Columbus by His Son Ferdinand", New Brunswick (Rutgers University Press), 1934 (online frei abrufbar)
  4. Siehe: Rand und Rose Flem-Ath, "Atlantis beneath the Ice: The Fate of the Lost Continent", Bear & Company, 10. February 2012

Bild-Quellen:

1) Wellcome Images bei Wikimedia Commons, unter: File:Portrait of Christopher Columbus. Wellcome M0007952.jpg (Lizenz: Creative-CommonsNamensnennung 4.0 international“)
2) Justin Winsor (Narrative and critical history of America, Volume 2, 1889) bei Wikimedia Commons, unter: Archivo:Toscanelli map.jpg