Die Atlantis-Karte des Mr. Meyer (1885)

Aus Atlantisforschung.de
Version vom 15. September 2015, 01:16 Uhr von Bb (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: '''Relikte der Atlantiden und Phönizier im Süden Nicaraguas?''' [[Bild:Zapatera - Atlantis-map 1.jpg|thumb|360px|'''Abb. 1''' Links: Die Kurzmeldung aus ''The Pacifi...)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Relikte der Atlantiden und Phönizier im Süden Nicaraguas?

Abb. 1 Links: Die Kurzmeldung aus The Pacific Commercial Advertiser vom 24 Januar 1885; rechts: Eine Karte Nicaraguas. Die Insel Zapatera im im Nordwesten des Nicaraguasees ist rot markiert.

(red) Zu den vielen eher anekdotenhaften und keineswegs als gesichtert zu betrachtenden 'Histörchen' der Atlantologie-Geschichte gehört auch die nachfolgend wiedergegebene Zeitungsmeldung aus dem späten neunzehnten Jahrhundert. Offenbar zunächst in der Chicago Tribune veröffentlicht, erschien sie am 24. Januar mit dem Titel "Map of the Lost Atlantis" bei The Pacific Commercial Advertiser aus Honolulu, Hawaii.

In dieser Kurzmeldung lesen wir: "Mr. Meyer, bekannt als Archäologe, machte kürzlich eine interessante Entdeckung auf der Insel Zapatera. In einem Schreiben aus Nicaragua erklärt er: >Etwa 42 Fuß [ ca. 12,80 m; d.Ü.] unter der Oberfläche eines altertümlichen Gräberfelds entdeckte ich einen Felsen, welcher, den Abbildungen nach zu schließen, die sie tragen, in ferner Vergangenheit astronomischen Beobachtungen dienten.

Auf diesem Felsen habe ich zwei Steintafeln gefunden, von denen eine eine Darstellung der Welt [mit einem] Teil Afrikas und Asiens, des [damit] verbundenen Europa und dieses Kontinents [d.h. Amerika; d.Ü.] enthält.

Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:


Bild-Quelle: