Eloy - Ocean

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche
Abb. 1 Der Gott Poseidon, auf Atlantis thronend (Innenseite des Klapp-Covers von 'Ocean', 1977)

(bb) Die, längst zur Kultband avancierte, Gruppe Eloy wurde 1969 von Frank Bornemann gegründet, existierte etwa zehn Jahre lang, und schrieb in dieser Zeit 'Rock-Geschichte'. Ihr Name ist von H. G. Wells SF-Klassiker "Die Zeitmaschine" abgeleitet, in dem sich in einer fernen Zukunft das Volk der Eloi gegen die menschenfressende Rasse der Morlock zur Wehr setzen muss.

Eloy´s Musikrichtung war, wie Tommy Tohang es bei Geisterspiegel.de formuliert, "sensibler melodiöser Rock (Artrock) mit hohem Anteil an Orgel, Synthesizer und Mellotron, etwas in Richtung Emerson, Lake and Palmer, aber stärker noch in Richtung Pink Floyd. Der Sound der Band wandelte sich dabei in den 70ern von sphärischem bis rockig-psychedelischem Krautrock hin zu einem in den Kompositionen ausladenden hypnotisch-symphonischen Progressive Rock. Später kamen sowohl geradlinigere Rock- als auch New Age-Elemente hinzu." [1]

Über 'Ocean', die legendäre "Atlantis LP" von Eloy, schreibt Tohang: "Das Konzept-Album "Ocean" erschien im Jahre 1977. Es hat mittlerweile einen Kult-Status, denn es ist die meistverkaufte Platte ihrer Art. Sie befand sich zu ihrer Zeit höher in den Charts (lange auf Platz 1), als Alben von Genesis oder Pink Floyd. Es erzählt die Geschichte von Atlantis, wie sie in unzähligen Überlieferungen dargestellt wird." [2]

Es folgt, aus der selben Quelle zitiert, ein Auszug aus dem "Ocean - Prolog" von Jürgen Rosenthal:

  • "Der Text von POSEIDON'S CREATION (POSEIDON'S SCHÖPFUNG) basiert auf einem Teil der Platonschen Überlieferung und stellt eine mythologische Schöpfungsgeschichte dar.
  • Der Text von 'INCARNATION OF LOGOS' (DIE FLEISCHWERDUNG DES WORTES) hat ebenfalls eine Schöpfungsgeschichte zum Inhalt. In allen großen Religionen heißt es: Die Welt wurde aus dem Wort geboren und wird mit dem Wort regiert. Unter LOGOS verstand die griechische Philosophie den höchsten Begriff für den geistigen Gott, das in den Dingen erkennbare Gesetz.
  • Der Titel des 3. Stückes 'DECAY OF LOGOS' (DIE ZERSTÖRUNG DES LOGOS) weist direkt auf das menschliche Fehlverhalten hin, welches unweigerlich zur eigenen Zerstörung und zu der der Umwelt führt. Der Text das Stückes hat den Charakter einer Anklage und ist direkt gerichtet an diejenigen Menschen der Jetztheit, die Macht besitzen, über das Schicksal vieler Menschen zu entscheiden.
  • Dem Text des Titels 'ATLANTIS' AGONY AT JUNE 5th - 8498 GREGORIAN EARTHTIME 13 P.M.' (DER TODESKAMPF VON ATLANTIS AM 5. JUNI - 8498 GREGORIANISCHER ERDZEIT UM 13 UHR MITTAGS) liegt ein ägyptischer Sintflutbericht zugrunde, der unmittelbar mit Atlantis in Verbindung steht."

Hören wir abschließend noch Tohangs Meinung zur Musik auf dieser Scheibe, die er zu Recht als "qualitativ sehr gut" bezeichnet (der Verfasser selbst würde dies noch weitaus enthusiastischer formulieren), und zu der er fest hält, dass sie "nicht nach einem Standard-Schema (Strophe, Refrain, Strophe, Refrain...) aufgebaut" ist. "Viele verschiedene Elemente sind aneinander gereiht und wiederholen sich nur selten. Der Gesang, der oft von langen, instrumentalen Passagen umgeben ist, ist etwas außergewöhnlich. Die englische Aussprache des Sängers könnte zwar besser sein, aber man wird durch die anspruchsvollen Texte und die besondere Art der Musik um ein Vielfaches entschädigt. Am Rande bemerkt: Ein kleiner Fehler zeigt sich im Titel des vierten Songs. In der englischen Sprache wird die Uhrzeit des Vormittags von 1 - 12 a.m. und die Zeit des Nachmittags von 1 - 12 p.m. angegeben. Die Zahl 13 kommt dort nicht vor. Somit ist die Angabe "13 p.m." falsch, es müßte lauten "1 p.m.". Trotzdem wurde es in sämtlichen Covern etc. so abgedruckt." [3]


Homepage

eloy-legacy.com


Videos:

Eloy - Poseidon's Creation - PART I.

Eloy - Poseidon's Creation - PART II.

Eloy-Incarnation Of Logos

Eloy-Decay Of The Logos


Anmerkungen und Quellen

  1. Quelle: Tommy Tohang, Copy's Musiktipps - Musik à la carte, unter: Eloy - Ocean
  2. Quelle: ebd.
  3. Quelle: ebd.


Bild-Quelle

(1) http://www.geisterspiegel.de/Kolumnen/musiktipps/musik_017_eloy.html#