Atlantiden

Aus Atlantisforschung
Wechseln zu:Navigation, Suche

Definitionen

Abb. 1 Die 'Atlantiden' ("Sieben Schwestern", Töchter des Atlas) waren in der altgriechischen Mythologie Halbgöttinnen, die sich - wie Mars, Venus, Jupiter und Saturn - auch als Himmelskörper manifestierten. Darüber hinaus könnten sie auch - nach dem hermetischen Prinzip "wie oben, so unten" - Namens-Geberinnen für einstmals bewohnte, später in Vergessenheit geratene, Atlantik-Inseln (die 'Inseln der Seligen') gewesen sein.

I. Mythologie: Die Töchter des Atlas. In der hellenischen Mythologie die sieben weiblichen Kinder dieses Titanen, die er in unterschiedlichen Auslegungen a) mit der Okeanide Pleione, und b) mit Hesperis gezeugt haben soll. Ihre Namen sind: Alkyone Asterope, Celaeno, Elektra, Maia, Meropa und Taygeta. Die Atlantiden - de facto identisch mit den Plejaden - heirateten später bis auf Meropa (die den Sterblichen Sisyphos ehelichte, wofür sie sich später schämte) Götter und wurden die ersten Vorfahren des größten Teils der menschlichen Rasse. Aus Trauer über den Tod ihrer Halbschwestern, der Hyaden, sollen sie den Freitod gewählt haben, worauf sie in den Himmel erhoben wurden und dort das Sternbild der Plejaden bildeten.

In der Mythologie der alten Griechen wurden die Atlantiden aber auch als jungfräuliche Begleiterinnen der Göttin Artemis dargestellt, die der Jäger Orion - in eindeutiger Absicht - solange in Böotien verfolgte, bis sie schließlich in Tauben (gr.: peleiades) verwandelt und als Sternbild in den Himmel versetzt wurden. Diese Legende wurde auch durch die Geschichte ergänzt, dass die in Tauben verwandelten Schwestern immer wieder ausfliegen mussten, um Zeus die Götterspeise Ambrosia zu bringen. Dazu mussten sie stets das Felsentor der Plegades (Symplegaden) durchfliegen, das in der Argonautensage auch Jasons Wunderschiff Argo passieren musste. Jedesmal sei eine der Tauben bei ums Leben gekommen, die der Göttervater dann umgehend durch eine neue ersetzt wurde.

II. Atlantologie: Mehrzahl von Atlantis, der Kurzform von Atlantis insula = 'Atlantische Insel'. Beispiel: "Die Atlantiden Platons, Plinius´ und Apollonius´..."

III. Atlantologie: Mehrzahl von Atlantide (Bewohner des platonischen Atlantis oder einer anderen prähistorischen Atlantikinsel) Beispiel: "Platon zufolge wurden die Atlantiden durch die Athener besiegt..."

IV. Atlantologie: Mehrzahl von Atlantida (Atlantisbericht) Beispiel: "Die esoterischen Atlantiden von Helena Blavatsky und Annie Besant..."

V. Atlantologie / Geschichtsforschung: "Die alten Iberer wurden zur Zeit des Römischen Imperiums von den Bewohnern Italiens die Atlantiden genannt." (Charles Berlitz)

VI. Alternativ-Historik: Nach dem spanischen Philosophen und Soziologen José Ortega y Gasset sind Atlantiden: "...untergegangene und völlig verschollene Kulturen." (J. Ortega y Gasset, Die Aufgabe unserer Zeit, Deutsche Verlags-Anstalt, 1930, S. 239) Vergl.: J. Ortega y Gasset, Über Atlantiden, Atlantisforschung.de (2009)


Bild-Quelle