Media Lounge – Atlantisforschung

Media Lounge

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Abb. 1 Sie suchen gezielte Unterstützung bei Ihren journalistischen Aufgaben in Sachen Atlantis? Bei uns finden Sie sie!
Abb. 1 Sie suchen gezielte Unterstützung bei Ihren journalistischen Aufgaben in Sachen Atlantis? Bei uns finden Sie sie!

(red) Diese Anrede erlauben uns hier, weil wir selber - wenn auch nicht berufsmäßig - im Rahmen unseres Projekts Atlantisforschung.de in weiten Teilen journalistisch arbeiten, und darüber hinaus natürlich auch ein leicht nachvollziehbares Interesse an einer kollegialen Zusammenarbeit mit JournalistInnen haben, die sich entweder ganz gezielt mit dem Thema 'Atlantis' auseinandersetzen möchten, oder - was nicht gerade selten vorkommt - angesichts aktueller Ereignisse (...wieder einmal "Atlantis entdeckt", etc.) auf der Redaktionskonferenz ins sprichwörtliche 'kalte Wasser' gestoßen werden ("Mach Du das mal!").

Vielleicht gehört ja auch Ihr/e 'ChefIn vom Dienst' zu den ZeitgenossInnen, die der irrigen Meinung sind, derartige Artikel für Printmedien oder Beiträge für Rundfunk bzw. TV zum Thema 'Atlantisforschung' ließen sich - "Dass kann doch nicht so schwer sein!" - mal eben so aus dem "Ärmel schütteln", aber sofern Sie nicht zu denjenigen VertreterInnen der Schreibenden Zunft gehören, die solche Aufgaben mit einer geballten Ladung 'Wortgeklingel', 'Plattitüden' oder 'verbalem Schwampf' "bewältigen", werden Sie schon bei Ihren einleitenden Recherchen feststellen, dass Sie einen ganz schön schweren 'Klotz am Bein' haben!

Ein schneller Blick ins Internet mit dem obligatorischen 'Klick' auf Wikipedia reicht eben bei weitem nicht aus, um sich z.B. fit für ein Interview mit einem 'Atlantis-Entdecker' zu machen, eine Liste mit kompetenten GesprächspartnerInnen für eine Reportage zusammenzustellen, und erst recht nicht, um alle Daten und Fakten für ein Feature oder einen Hintergrundbericht zu eruieren, der sich nicht auf 'Schnee von gestern' beschränken soll, den bereits andere vor Ihnen mehrfach 'durchgekaut' haben. Aber wer hat schon Zeit dafür, Wochen, Monate, oder sogar Jahre zu recherchieren, um im Bereich eines solch komplexen Themenfeldes wie Atlantisforschung wirklich 'sattelfest' zu werden?

Hier können wir Sie effektiv und zielgerichtet bei ihrer Arbeit unterstützen! Abgesehen davon, dass Ihnen mit Atlantisforschung.de jetzt die weltweit umfangreichste Datenbank zu diesem Thema zur freien Verfügung steht, bieten wir Ihnen zudem auch die Möglichkeit persönlicher und ganz auf Ihre Aufgabe zugeschnittener Beratung durch unser Team. Eine kurze Mail mit den Basics zu Ihrem Anliegen an die nachfolgende Adresse genügt, und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung!

Mit besten Grüßen

Team Atlantisforschung.de


Kontakt

E-mail: media[at]atlantisforschung.de ([at] bitte durch @ ersetzen!)


Bild-Quelle

(1) Wikimedia Commons, unter: File:Enseigne Presse.gif