Peter Jakubowski – Atlantisforschung

Peter Jakubowski

Forscher- und Autorenportrait

von Stelios Grant Pavlou

Abb. 1 Dr. Peter Jakubowski im Dezember 2015
Abb. 1 Dr. Peter Jakubowski im Dezember 2015

Peter Jakubowski (Abb. 1) (* 1947 in Posen, Polen) ist ein polnischer Physiker, der in Deutschland lebt.

Jakubowski studierte von 1964-1969 Physik an der Schlesischen Universität in Kattowitz, Polen. Während des Studiums zur Vorbereitung seiner Promotion zum Ph.D. und nach einem kurzen Besuch der Universität Oxford übersiedelte er 1984 nach Deutschland, und hat seine Forschung bis zu einer Theorie vereinheitlichter Physik fortgeführt, die er als Naturics bezeichnet.

Im Jahr 2001 veröffentlichte Jakubowski Atlantis of the Neanderthals, in welchem er vorbringt, Atlantis sei eine Neandertaler-Zivilisation gewesen, die 4804 v.Chr. zerstört wurde. Danach herrschten Zivilizationen des [modernen] Menschen. Zudem argumentert er, dass die gesamte Menschheit von Atlantis abstammt. Es ist unklar, ob er dies in einem spirituellen, wissenschaftlichen oder physischen Sinn meint. Jakubowski behauptet ferner, dass die Menschen von Atlantis [bis zu] etwa fünf oder sechs Meter groß waren.

Die jüngste überarbeitete Ausgabe seines Buches datiert auf den Februar 2014, und bezieht sich sehr weitghehend auf das Werk von Colin Wilson. Jakubowski unterstützte früher die Vorstellung von Atlantis auf Sizilien und Malta. Es ist unklar, ob die noch der Fall ist, da alle Erwähnungen von Sizilien und Malta bei der jüngsten Überarbeitung des Buches entfernt wurden.


Literatur-Hinweis


Peter Jakubowski, "Atlantis of the Neanderthals", Open Science Academy, 2014 --- als e-Book online frei abrufbar.


Anmerkungen und Quellen

Dieser Beitrag von Stelios Grant Pavlou wurde seiner Webseite Atlantipedia.com entnommen, wo er mit der Original-Überschrift "Peter Jakubowski" (Lizenz: CC0 1.0 Universal) erstveröffentlicht wurde. Übersetzung ins Deutsche und redaktionelle Bearbeitung durch Atlantisforschung.de im Dezember 2016.

Bild-Quelle: