Luis Aldamiz – Atlantisforschung

Luis Aldamiz

Kurzportrait

Abb. 1 Luis Aldamiz (links) lokalisiert Atlantis im Westen Portugals, im Gebiet der VNSP-Kultur (rechts, blau markiert).
Abb. 1 Luis Aldamiz (links) lokalisiert Atlantis im Westen Portugals, im Gebiet der VNSP-Kultur (rechts, blau markiert).

(red) Luis Aldamiz - alias Maju - (Abb. 1) ist ein unabhhängiger Forscher (independent researcher aus dem Baskenland, der die Auffassung vertritt, bei dem von Platon beschriebenen Atlanter-Reich habe es sich um das Zentrum der kupferzeitlichen 'Kultur von Vila Nova de São Pedro (VNSP) im heutigen Portugal gehandelt [1]. Deren Metropole Zambujal befand sich in der Nähe der heutigen Stadt Torres Vedras im Norden von Lissabon. Dieses Modell begründet er mit einer Reihe topographischer und prähistorischer Parallelen zwischen dem Gebiet der VNSP und Platons Beschreibung von Atlantis. [2]

Einen der offensichtlichen Schwachpunkte dieser These hebt der Atlantologie-Enzyklopädist Tony O’Connell hervor: "Um Platos Bericht über den Atlanter-Krieg in Übereinstimmung mit seiner Lokalisierungs-Theorie zu bringen, behauptet er, mykenische Griechen hätten an der Seite der El Argar-Leute im südöstlichen Spanien gegen die VNSP-Atlanter gegämpft! Die Beweislage für solch eine militärische Allianz ist bestenfalls schwach, oder besser gesagt rein spekulativ.

Dennoch ist die Vorstellung nicht so weithergeholt wie es den Anschein hat, wenn sie mit den Ansichten von W.Sheppard Baird kombiniert wird, der vorschlägt, dass die Minoer schon 4000. v.Chr. Besiedler von Los Millares in Andalusien gewesen seien. Im Laufe der Zeit wurde die Kultur von Los Millares durch jene von El Argar abgelöst. Dies wirft die Frage auf, ob die Mykener, welche den Minoern auf Kreta nachfolgten, diese auch in ihren andalusischen Kolonien ersetzten!

Nichtsdestotrotz haben Aldamiz und Baird, wie interessant ihre Theorien auch sein mögen, noch immer Platos Aussage zu erklären, dass die Atlanter vor ihrer nach Osten gerichteten Invasion den westlichen Mittelmeer-Raum bis hin nach Tyrrhenien 'kontrollierten'! Zudem wird von ihnen die Rolle Ägyptens in der Allianz während des Krieges gegen Atlantis vollständig ignoriert." [3]


Siehe bei Atlantisforschung.de:


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Siehe: Maju, Reply to 'Plato`s Atlantis', 12. Jan. 2006, bei: All Empires History Forum; sowie: Luis Aldamiz, "The truth about Atlantis. Not under the Ocean but a SEP field.", bei: geocities.ws/luis_aldamiz (beide abgerufen: 5. Juni 2015)
  2. Quelle: Tony O’Connell, "Aldamiz, Luis", 18. Juli 2013, bei Atlantipedia.ie (abgerufen: 5. Juni 2015)
  3. Quelle: ebd. (Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de)

Bildquelle:

  • (Links und rechts) Tony O’Connell, op. cit. (Bild-Bearbeitung durch Atlantisforschung.de)