Ryan Pitterson

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Forscher- und Autorenportrait

von Tony O’Connell

Abb. 1 Dr. Ryan Pitterson vermutet Atlantis in Palästina.

Ryan Pitterson (Abb. 1) [1] ist der Autor des Buches Judgement of the Nephilim (Abb. 2), von dem er behauptet, es sei "die erste allumfassende Bibel-Studie über die Nephilim." In einem Us-amerikanischen Promotion-Radiointerview mit ihm wurde auch das Thema 'Atlantis' berührt, und dies wurde später von der Zeitung Express aus dem Vereinigten Königreich mit der abgedroschenen Überschrift 'Atlantis gefunden?' schlaglichtartig beleuchtet. [2]

Pitterson behauptet, dass Atlantis auf den Golanhöhen lag, die derzeit von Israel besetzt sind. Die Region ist Heimstätte des Gigal Refaim, einer archäologischen Stätte, die aus einer Anzahl konzentrischer Stein-Wälle mit nachweislichen astronomischen Ausrichtungen besteht.

Das um die Stätte herum befindliche Gebiet liegt einen Kilometer über dem Meeres-Spiegel, hat keine Verbindung mit der See, und es gibt auch keine Evidenzen dafür, dass es in der Vergangenheit eine solche Verbindung gab. Pitterson macht geltend, die Bibel stütze seine Spekulation, doch schon eine ganz flüchtige Untersuchung seiner Ideen zeigt etwas anderes.


Literaturhinweis

Pitterson Cover.jpeg
Ryan Pitterson, "Judgement of the Nephilim" (Abb. 2), Selbstverlag des Autors, 16. Februar 2018, ISBN-10: 0999208306 --- ISBN-13: 978-0999208304


Externa:


Anmerkungen und Quellen

Atlantipedia-Logo 2.gif
Dieser Beitrag von Tony O’Connell (©) wurde seiner atlantologischen Online-Enzyklopädie Atlantipedia entnommen, wo er am 24. Februar 2019 unter dem Titel "Pitterson, Ryan" erschienen ist. Übersetzung ins Deutsche und redaktionelle Bearbeitung durch Atlantisforschung.de am 26. Februar 2019.

Fußnoten:

  1. Red. Anmerkung: Laut Anazon.de ist Ryan Pitterson "ein Bibelforscher und Schriftsteller mit Schwerpunkt antike/s hebräische/s Denken und Theologie. Er erhielt seinen B.A. an der University of Rochester und seinem J.D. an der Columbia University Law School. Er lebt mit seiner Familie in der Gegend von New York City.
  2. Siehe: Sebastian Kettley, "Atlantis FOUND? The lost city is in ISRAEL and the Bible proves it - Shock ruin REVEAL", 22. Februar 2019 bei express.co.uk (abgerufen: 26. Februar 2019)

Bild-Quellen:

1) Bild-Archiv Tony O’Connell / Atlantipedia.ie
2) Ryan Pitterson / Bild-Archiv Atlantisforschung.de