Atlantis-Syndrom

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Definition

(red) Der Ausdruck Atlantis-Synrom stellt einen ideologischen 'Kampfbegriff' zur Diskreditierung der Atlantisforschung / Atlantologie dar, mit dem ausgedrückt werden soll, bei der 'Suche nach Atlantis' (= der Erforschung des Atlantis-Problems) handele es sich um eine Art krankhaftes Syndrom. [1] Eingeführt wurde dieser Begriff im Jahr 2001 von dem Publizisten Paul Jordan. [2]


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Vergl. diesbezüglich auch: Atlantomanie
  2. Siehe:
    Atlantis Syndrom.jpg
    Paul Jordan, "The Atlantis Syndrome", Sutton Publishing, Stroud/Gloucestershire 2001