Der atlantische Ursprung des Namens "Andalusien"

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ein Beweis für Atlantis in Spanien

von Georgeos Díaz-Montexano

Abb. 1 Auf dieser, im 13. Jahrhundert im Maghreb entstandenen Kopie einer älteren Karte ("Livre de Roger", Sizilien, 1154) wird Spanien als "Halbinsel von Al-Andalus" bezeichnet.

Der bedeutende spanische Philologe Don Joaquin Vallvé liefert in seinem gelehrten Werk: "Die territoriale Gliederung des muslimischen Spaniens" [1] sehr klare Beweise dafür, dass die arabische Bezeichnung "Yazirat al-Andalus", "Insel von al-Andalus" (benutzt von den ersten arabischen Autoren, um über den Südwesten der Iberischen Halbinsel zu sprechen) eine reine Übersetzung von "Insel des Atlantiks" oder "Insel Atlantis" ist. Deswegen war die gegenwärtige Region von Andalusien in Spanien ein Rest der Insel oder Halbinsel von Atlantis.

Ebenfalls der griechischen Überlieferung entsprechend, sagten auch die Araber "Yazirat" (Insel) zu Halbinseln. Im Arabischen wurde auch alternativ der Begriff "Yazirat al Atlasi" benutzt, das ist "Insel des Atlas", oder "Atlantis".

Die muslimischen Texte, welche die ersten Berichte über die "Insel von al-Andalus" und die "See von al-Andalus" enthalten, werden erheblich klarer, wenn wir die Begriffe "Yazirat al-Andaluz" und "Yazirat al-Atlasi" durch "Insel oder Halbinsel von Atlantis" oder "Insel der Atlanter" ersetzen.

Das gleiche können wir über die Mythen von Herkules und den Amazonen sagen, deren Insel, entsprechend den muslimischen Kommentatoren dieser griechisch-lateinischen Legenden, im "Yauf al Andalus" lag, das wahrscheinlich als das Innere der "See von Andalusia" oder "Atlantischer Golf" zu interpretieren ist.

Dieser Golf liegt noch heute zwischen Spanien und Marokko. Dieselbe Lage, wo nach meiner Meinung die untergegangenen Reste der Akropolis und der wichtigsten Städte von Atlantis zu finden sind.


Anmerkungen und Quellen

Dieser Beitrag von Georgeos Díaz-Montexano wurde der deutschsprachigen Übersetzung aus dem Englischen durch Tolos.de entnommen, die erstmals online unter der Überschrift "Andaluz" gleich "Atlantis"" bei Atlis.de erschienen ist. Die englischsprachige Originalfassung unter dem Titel ">Andaluz< equal >Atlantis< - History of the name in Arabian literature", ist dort einzusehen. (Die Internet-Erstveröffentlichung unter Atlantologica.com ist nicht mehr online.) Bei Atlantisforschung.de erscheint der Artikel in einer redaktionell bearbeiteten, sprachlich leicht modifizierten und illustrierten Fassung.

Fußnote:

  1. Red. Anmerkung: Vallvé, Joaquin, "La división territorial de la España musulmana", Consejo Superior de Investigaciones Científicas, Instituto de Filogogía, Departamento de Estudios Arabes, Madrid 1986

Bild-Quelle: