Freddy Silva: The Missing Lands - Uncovering Earth's Pre-flood Civilization

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Literaturhinweis

Verlagstext

Abb. 1 Das Front-Cover von The Missing Lands

Es war stets ein Rätsel, wie die Menschen um 8000 v. Chr. plötzlich die Zivilisation "entdeckten". Aber fragen Sie die Ureinwohner auf der ganzen Welt, und sie werden feststellen, dass vor 12.000 Jahren - zu einer Zeit, die als Jüngeres Dryas bezeichnet wird - eine andere Kultur an ihrer Seite lebte.

Abb. 2 Freddy Silva, der Autor von 'The Missing Lands'

Diese „Götter“, die als ungewöhnlich groß, hellhäutig, rothaarig oder blond beschrieben wurden, wussten, wie sie die Naturkräfte beugen konnten, um außergewöhnliche megalithische Tempel zu bauen und eine vergleichsweise fortschrittliche Zivilisation zu entwickeln.

Nachdem eine globale Flut ihr Heimatland ausgelöscht hatte, tauchten die verbleibenden Götter an strategisch günstigen Orten auf, um ihre frühere Welt wieder aufzubauen und den menschlichen Überlebenden die Ansätze einer zivilisierten Gesellschaft zu vermitteln. Dann verschwanden sie.

Wer waren diese Leute? Wo stammten sie her? Und was wollten sie von uns?

Vom Geburtsort der Götter in Neuseeland über die Heimstätte der 'Shining People' in den Anden bis hin zu den Yucateken-Tempelstädten der Schlangen-Leute [orig: "People of The Serpent"; d.Ü.] untersucht der Bestsellerautor Freddy Silva [1] die Flut-Überlieferungen der Welt und entdeckt ein miteinander verbundenes Netz aus meisterlichen Seefahrern, Astronomen und Zauberern, ihre Denkmäler und Traditionen sowie eine zuvor unbekannte Nation auf einer Insel, auf welcher die prädiluvianischen Götter lebten, bevor sie unterging. Er untersucht auch die umweltbedingten Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert waren, und wie sie erneut auftreten werden. Deren Auswirkungen werden von genau jenen Menschen bedingt, die sie einst aus der Barbarei herausholen wollten - nämlich von uns. [2]



Freddy Silva, "The Missing Lands: Uncovering Earth's Pre-flood Civilization",
Selbstverl. d. Autors, 22. April 2019, 374 Seiten, ISBN-10: 0578482193 --- ISBN-13: 978-0578482194


Externum


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Red. Anmerkung: Hier der Link zu Freddy Silvas Homepage invisibletemple.com
  2. Verlagstext, nach: "The Missing Lands: Uncovering Earth's Pre-flood Civilization", 03. August 2019, bei ancient-origins.net (abgerufen: 04. August 2019; Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de)

Bild-Quellen:

1) Freddy Silva, invisibletemple.com, unter: "THE MISSING LANDS Uncovering Earth’s Pre-flood Civilization"
2) https://grahamhancock.com, unter: "About Freddy Silva"