Mehrere Riesen-Skelette auf Farm bei Dublin, Indiana, entdeckt (1902)

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche
Abb. 1 Hier die Titelseite der Zeitung The Times-Republican vom 5. November 1902

(bb) Ein repräsentatives Beispiel für die zahllosen - durchaus glaubwürdigen - Artikel, Berichte und Kurzmeldungen in der US-amerikanischen Presse, in welchen im 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Funde 'riesenhafter' (zumeist zwischen ca. zwei und drei Meter großen) menschlicher Skelettreste thematisiert werden, ist auch die folgende Kurzmeldung, die wir in der Tageszeitung Evening Times-Republican (The Times-Republican) vom 5. November 1002 (Abb. 1) entdeckt haben:

"Dublin, Indiana, 5. November - Beim Wegsprengen von Baumstümpfen auf der Farm von Andrew Keesing bei Cadiz, Henry County, gruben Arbeiter das Skelett eines riesenfaften Mannes aus. Die Ringe auf dem Stumpf, unter welchem es gefunden wurde, zeigen ein Alter von 200 Jahren an, doch es ist offensichtlich, dass die Knochen während einer noch länger zurückliegenden Periode begraben wurden. Bei diversen Gelegenheiten wurden etliche riesenhafte Skelette in einer Kiesgrube auf der selben Farm gefunden." [1]

Seine Glaubwürdigkeit bezieht dieser Bericht aus mehreren Faktoren: Zunächst einmal ist er in keiner Weise sensationsheischend, sondern sachlich und nüchtern gehalten, ein Merkmal, das gerade die damalige Berichterstattung kleiner Blätter aus der 'Provinz' [2] in Sachen 'Riesen' und zu ähnlich gelagerten Themen auszeichnet. Glaubwürdig sind auch die wenigen Detailangaben zu den Fundstellen (unter Baumwurzeln und in einer Kiesgrube), die vielen anderen Fundberichten entsprechen. Schließlich ist auch die Gegend, in denen die Entdeckungen bei Cadiz erfogten, also der Henry County, KennerInnen der Materie keineswegs unbekannt. Vielmehr ist er augenscheinlich zu den prominenten Gegenden mit Riesenfunden in Indiana zu rechen [3], das ohnehin zu den 'Hochburgen' der Moundbauer-Riesen zu zählen ist. Als letzter Punkt ist auch die Angabe des Namens (Andrew Keesing) jenes Farmers zu nennen, auf dessen Land die Funde seinerzeit erfolgten, was es insbesondere damals leicht machte, die Meldung auf ihren Wahrheitsgehalt hin zu überprüfen.



Zurück zur Rubrik → »Riesenfunde - in Indiana«


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Quelle: o.A., "Gigantic Skeleton Is Found", 05. November 1902, in: Evening Times-Republican (The Times-Republican); Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de nach der digitalisierten Version der Zeitung bei CHRONICLING AMERICA - Historic American Nreapapers
  2. Anmerkung: Die Tageszeitung The Times-Republican erschien zwischen 1890 und 1923 in der Kleinstadt Marshalltown. Sie wurde im Wesentlichen dort und im umgebenden Marshall County gelesen.
  3. Siehe dazu bei Atlantisforschung.de: "Das Erbe der Riesen im Henry County" (bb)

Bild-Quelle: