Plato

Aus Atlantisforschung
Wechseln zu:Navigation, Suche

Erläuterung

Abb. 1 Die latinisierte Form von Aristokles´ Pseudonym, Plato, findet vor allem im angelsächsischen Sprachraum Verwendung.

(red) Plato ist die latinisierte Form des altgriechischen Pseudonyms 'Platon', unter welchem der Athener Staatsphilosoph Aristokles (428/427 v. Chr. - 347 v. Chr.) weltberühmt wurde.

Diese latinisierte Form findet heute vor allem in der Literatur des angelsächsischen Sprachraums Verwendung, während in deutschsprachigen Veröffentlichungen in aller Regel die Transkription "Platon" aus dem Altgriechischen (Πλάτων) zu finden ist.

Bei Atlantisforschung.de wird die latinisierte Namensform aus Gründen der Authentizität bei aus dem Englischen übersetzten Artikeln oder Zitaten benutzt, oder wenn sie in historischen deutschsprachigen Texten verwendet wurde, sowie dann, wenn dies von Gastautoren für ihre Beiträge so gewünscht wird.


Anmerkungen und Quellen

Bild-Quellen:

1) Links: Bibi Saint-Pol bei Wikimedia Commons, unter: File:Head Platon Glyptothek Munich 548.jpg
1) Rechts: Princeton University Press, unter: The Collected Dialogues of Plato, Edited by Edith Hamilton & Huntington Cairns, Translated by Lane Cooper (Bild-Bearbeitung durch Atlantisforschung.de)