Jacques Gossart

Aus Atlantisforschung
Wechseln zu:Navigation, Suche

Forscher- und Autorenportrait

Abb. 1 Jacques Gossart und die Frontcover seiner beiden Atlantis-Bücher aus den Jahren 1998 sowie 2011

(red) Jacques Gossart (Abb. 1, links) ist ein französischer Historiker, dessen Interessen-Schwerpunkt die Frage nach dem Ursprung der Zivilisationen darstellt, insbesondere in Hinsicht auf China und Ägypten. Als Mitbegründer des belgischen Magazins Kadath - das 2013 sein 40-jähriges Bestehen feiern konnte - gehört Gossart quasi zum 'Urgestein' der alternativen Ur- und Frühgeschichtsforschung im frankophonen Raum.

Ein langjähriges Interesse bringt Gossart, der einen multidisziplinären Forschungsansatz vertritt, auch dem Atlantis-Problem entgegen. Bereits 1989 veröffentlichte er gemeinsam mit Kollegen das Buch "Les Atlantes hier et aujourd'hui" [1] (Die Atlanter - gestern und heute) Auch wenn die Autoren darin vermuten, dass Platons verschollenes Inselreich einst im Nordatlantik lag, liegt der Schwerpunkt des Buches keineswegs im Bereich der Atlantis-Lokalisierung. Vielmehr konzentrieren Gossart et al. sich darauf, die Überlebenden der Atlantis-Katastrophe bzw. diejenigen Völker zu identifizieren, die von ihnen abstanmmen, wie z.B. die Basken, die Guanchen und die nordafrikanischen Berber. Außerdem befassen sich die Autoren mit möglichen Zusammenhängen zwischen Atlantis und Altägypten.

Im Jahr 2011 erschien Jacques Gossarts zweites Atlantis-Buch mit dem Titel "L'Atlantide" [2], in dem er diverse jüngere Entdeckungen und Theorien bespricht. Gossart verweist auf die Vielzahl der Disziplinen, Forschungsbereiche und Technologien, die inzwischen dazu beitragen, neue atlantologische Erknntnisse zu erbringen, wie z.B. die Auswertung von Satellitenbildern, Unterwasser-Archäologie, Vulkanologie, Biologie, Anthropologie, Mythologie und Linguistik. Vor diesem Hintergrund und angesichts der enormen Menge zu berücksichtigender Daten versucht der Autor wesentliche Fragen der Atlantisforschung zumindest ansatzweise zu beantworten: Was wissen wir heute wirklich von Atlantis? Ist Platons Erzählung Fiktion oder das Echo einer historischen Realität? Wo sind die möglichen Standorte von Atlantis? Was war das Schicksal der möglichen Überlebenden und ihren Nachkommen?



Anmerkungen und Quellen

Verwendetes Material:

Fußnoten:

  1. Siehe: Jacques Gossart et al., "Les Atlantes hier et aujourd'hui", Robert Laffont, 1998
  2. Siehe: Jacques Gossart, "L'Atlantide - Dernières découvertes, nouvelles hypothèses", DERVY, 2011

Bildquelle: