Jason Jarrell & Sarah Farmer: Ages of the Giants

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Literaturtipp

Abb. 1 Das Front-Cover von Jason Jarrells und Sarah Farmers Werk "Ages of the Giants" aus dem Jahr 2017

(bb) Wer sich ernsthaft für das Thema 'prä- bzw. protohistorische Riesen in Nordamerika' interessiert, wird wohl kaum an der Lektüre des 2017 erschienenen Buches "Ages of the Giants: A Cultural History of the Tall Ones in Prehistoric America" (Abb. 1) (Zeitalter der Riesen - Eine Kulturgeschichte der Tall Ones im prähistorischen Amerika) des Forscher- und Ehepaars Jason Jarrell und Sarah Farmer vorbeikommen. Über dieses veritable neue Standardwerk zur nordamerikanischen Gigantologie heißt es einführend in einem Verlagstext:

"Seit mehr als einem Jahrhundert sind im östlichen Teil Nordamerikas Grabstätten altertümlicher Menschen entdeckt worden, die eine sehr große Statur hatten. Ages of the Giants verwendet reale archäologische Berichte und Aufzeichnungen amerikanischer Altertumsforscher, zusammen mit zahlreichen historischen Chroniken und Presseberichten, um die Kulturen einer bestimmten Sub-Population großer, mächtig gebauter Individuen außerordentlicher Größe zu dokumentieren, die das alte Nordamerika Tausende von Jahren lang bewohnten." Dieses Buch ist das "Produkt eines Jahrzehnts der Forschung, einschließlich Feldforschung an altertümlichen Stätten und des Studiums tausender Seiten aus der archäologischen Literatur. Ages of the Giants verfolgt die Geschichte der alten 'Tall Ones' über vier Jahrtausende hinweg, und es liefert detaillierte Beschreibungen der Kulturen, die sie gegründet haben, sowie ihrer Traditionen, Kosmologie und Siedlungsmuster." [1] [2]

Beachtliches Lob erntet das 316 Seiten starke Buch bei dem amerikanischen Riesenforscher Micah J. Ewers, der es als "eindrucksvolle Dokumentation [...] zu den großen Elite-Grabstätten" Nordamerikas bezeichnet, deren Errichtung "sich bei den alten Mound-Kulturen über mehrere tausend Jahre erstreckte - mit Ausgrabungsberichten der Smithsonian [und von] Universitätsarchäologen, [sowie mit] County-Historien und Presseberichten. Dies ist ein robustes Werk mit 445 Fußnoten und mehr als 300 Referenzen. Ich betrachte es - neben Ross Hamiltons A Tradition of Giants [3] - als die definitive Arbeit zu den 'Tall Ones' oder Mound-Riesen." [4]





Artikel von Jarrell & Farmer zum Thema 'Riesen'


Artikel zu anderen Themen auf der Homepage - paradigmcollision.com - von J. Jarrell und Sarah Farmer


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Quelle: lulu.com, unter: "Ages of the Giants" (abgerufen: 04. Juni 2018; Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de)
  2. Red. Anmerkung: Zu einer ausführlichen Beschreibung des Inhalts siehe: Jason Jarrell, "March 2018 AOM: The Tall Ones And The Prehistoric Cultures Of North America: A Glimpse Into The Ages Of The Giants", 03. März 2018, bei grahamhancock.com (abgerufen: 04. Juni 2018)
  3. Siehe: Ross Hamilton, "A TRADITION OF GIANTS - The Elite Social Hierarchy of American Prehistory, 2007, bei academia.edu (abgerufen: 04. Juni 2018)
  4. Quelle: Micah Ewers, "Giantology, the Last 100 years", 20. Juni 2015 (nachfolgend aktualisiert), bei: rephaim23 (abgerufen: 04. Juni 2018; Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de)

Bild-Quelle:

  • Serpent Mound Books & Press / Bildarchiv Atlantisforschung.de