Mikropatrologie und Atlantisforschung

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

von Tony O’Connell

Abb. 1 Die Flagge und das Reichs-Wappen des Empire of Atlantium - eine der Mikronationen, die sich namentlich auf Atlantis beziehen

Mikropatrologie, das Studium von Mikronationen, hat eigentlich nur wenig mit Atlantisforschung zu tun, doch es ist eine kuriose Tatsache, dass eine Reihe von Versuchen zur Gründung neuer unabhängiger Staaten Bezeichnungen führen, die durch den Namen von Platos versunkener Insel inspiriert sind. Zu ihnen gehören die Principality of Atlantis (Fürstentum Atlantis) und die Principality of New Atlantis. Es gab sogar einen Versuch von Leicester Hemingway, dem jüngeren Bruder des berühmten Autors, eine Republic of New Atlantis auf internationaler Ebene zu etablieren und bekannt zu machen. [1] Ihr 'Territorium' bestand lediglich aus einem Teilbereich einer ca. 30 m² großen Barge, und ihr primärer Zweck bestand darin, Gewinne aus dem Verkauf von Briefmarken zu erzielen.

Eine der ambitionierteren Schöpfungen ist das Empire of Atlantium, das 1981 von drei Australiern gegründet wurde, indem sie ihre Unabhängigkeit vom Commonwealth of Australia erklärten und George Francis Cruickshank zum Herrscher mit dem Titel Seine kaiserliche Majestät George II. ernannten. Verständlicherweise mache ich mir Gedanken zum Schicksal von George I.!

Das außergewöhnliche Thema 'Mikronationen' wird näher behandelt in einem Buch von Erwin S. Strauss [2]. Die International Micropatrological Society (IMS), die sich vormals dem Studium kleiner und wenig bekannter Nationen widmete, existiert leider nicht mehr.


Siehe zu diesem Thema auch:

Externa:


Anmerkungen und Quellen

Atlantipedia-Logo 2.gif
Dieser Beitrag von Tony O’Connell (©) wurde seiner Webseite Atlantipedia.ie entnommen, wo er in englischsprachiger Original-Fassung unter dem Titel "Micropartology (L)" erschienen ist. Übersetzung ins Deutsche, redaktionelle Bearbeitung und Aktualisierungen durch Atlantisforschung.de

Fußnoten:

Bild-Quellen:

1) Links: Walden69 et al. bei Wikimedia Commons, unter: File:Bandera d'Atlantium.svg
1) Rechts: TRAJAN 117 bei Wikimedia Commons, unter: File:Imperial State Signum of Atlantium.svg