Arizonier will das Skelett seines prähistorischen Riesen nicht verkaufen

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

aus: Albuquerque Morning Journal, 18. Oktober 1911

Abb. 1 Hier ein Titelblatt des Albuquerque Morning Journal, in dessen Ausgabe vom 18. Oktober 1911 der nebenstehend auf Deutsch vorgelegte Artikel erschien

Prescott, Arizona, 16. Oktober - Peter Marx aus Walnut Creek, der Entdecker des Skeletts eines prähistorischen Riesen auf seiner Farm vor einigen Wochen, erklärte, während er gestern in der Stadt war, dass diese Kuriosität in wissenschaftlichen Kreisen ein derart großes Interesse hervorgerufen hat, dass er fast von Briefen überschwemmt wird; und dass er während der vergangenen beiden Wochen von Mr. und Mrs. Shroup besucht wurde, vormals ein Attaché des Smithsonian Institute in Washington, der eine lange Reise unternommen hatte, speziell um sich das Gerippe des Riesen aus einer anderen Zeit anzusehen.

Mr Shroup war mit photographischen Instrumenten versehen und er machte mehrere Bilder von der Monstrosität. Zudem wünschte er, sie nach Washington mitzunehmen, doch dieses Ersuchen wurde von Mr. Marx auf später verschoben, wenn er geklärt habe, ob Arizona sie für sein voraussichtliches Staats-Museum haben wolle. In diesem Fall werde es, wie Mr. Marx erlärt, [dem Museum; d.Ü.] gespendet werden. Da das Subjekt, wie Mr. Marx konstatiert, auf dem Staatsgebiet [von Arizona; d.Ü.] gefunden wurde, solle es auch dort bleiben. Mr. Shroup war sehr an jenen Teilen des menschlichen Gerippes interessiert, die intakt waren, speziell am Schädel, der anzeigte, dass der Gigant von so anomaler Größe war, dass sie jenseits des Umfangs eines normalen Menschen lag.

Mr. Marx hat in der Nähe der Stelle, wo das Skelett gefunden wurde, eine weitere aztekische [1] Begräbnisstätte freigelegt, doch alle ausgegrabenen Skelette waren von normaler Größe und erregen nur wenig Aufmerksamkeit, und es ist nur eine kleine Anzahl entdeckt worden. Ein alter Bewässerungsgraben wurde ebenfalls teilweise freigelegt, und es ist Mr. Shroups Ansicht, dass die Örtlichkeit zu irgendeiner vergangenen Zeit von irgendeinem arbeitsamen Volk intelligent kultiviert wurde. Mr. Marx hat viele Gerätschaften freigelegt, von denen einige in ihrer Konstruktion einzigartig sind, und es ist fraglich, für welche Zwecke sie verwendet wurden.



Anmerkungen und Quellen

Dieser Beitrag aus der Zeitung Albuquerque Morning Journal (Albuquerque, New Mexico), 18. Oktober 1911 wurde ins Deutsche übersetzt und redaktionell bearbeitet durch Atlantisforschung.de nach der digitalisierten Version der Zeitung bei CHRONICLING AMERICA - Historic American Newspapers

Fußnote:

  1. Red. Anmerkung: Peter Marx war - aus welchen Gründen auch immer - zu der vermutlich unzutreffenden Ansicht gelangt, die von ihm gemachten Funde seien der Kultur der alten Azteken zuzuordnen. Dies wurde in den Zeitungsberichten über seine Entdeckungen zumeist unhinterfragt als Faktum weitergegeben.

Bild-Quelle: