Dr. Renate Schukies

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Autorinnenportrait

Dr. Renate Schukies studierte Sozialpädagogik und Sozialarbeit in Bremen. Ethnologie, Philosophie, Physische Anthropologie und Bildende Kunst in Hamburg.

Während ihrer Feldforschung lebte sie zwei Jahre bei den Cheyenne in Nordamerika. Ein Ergebnis ist ihr Buch „Hüter der heiligen Pfeile. Red Hat erzählt die Geschichte der Cheyenne.“ (Lit 1993, Diederichs 1994, Hörbuch Blindenbibliothek Hamburg 1996, Lamuv Taschenbuch 2002).

Abb. 1 Dr. Renate Schukies, Ethnologin, Künstlerin und Velikovsky-Expertin

In der bildenden Kunst experimentierte Renate Schukies über viele Jahre zum Thema Lumineszenz, mit floureszierenden und phosphorisierenden Farben und Materialien. Ihre Maltechnik, in Verbindung mit Lichtwechseln von weißem Licht zu Schwarzlicht und Dunkelheit, läßt in den Bildern Bewegung entstehen. Es verändern sich Formen und Farben, damit Inhalte und Bedeutungen.1988 erhält sie ein „Certificate of Exellence for outstanding Achievement in painting” beim International Art Competition in New York.

Inspiriert durch Körperbemalungen in unterschiedlichen Kulturen , entsteht die Idee zu floureszierenden und phosphorisierenden Körperbemalungen. Es beginnt eine intensive Zusammenarbeit mit Choreographen und Tänzern. Es folgen Auftritte der „Earth Nation Dance Company“ bei unterschiedlichen Firmenevents: Reemtsma, Castrol, Grünspan Hamburg, Techno-Raves, Museum für Völkerkunde Hamburg u.v.m...

Seit 1983 Einzelausstellungen und Teilnahme an Gruppenausstellungen: Möbel-Perdu Hamburg, Krefelder Kunstverein, Galerie Michael Pabst München, Kunstmuseum Düsseldorf, Bonnefanten-Museum Maastricht, Galerie Cäsar Manrique Lanzarote, Gallery of Contemporary Art Basel, u.a.

Ausgelöst durch ihre Studien der Cheyenne Kultur und die Konfrontation mit den Ideen von Immanuel Velikovsky beginnt sie eine interdisziplinäre Forschung über ausgewählte globale sakrale Zeichen und Symbole. Ihre Ergebnisse stellte sie erstmals in New York auf dem Kongress zu Ehren Velikovskys vor, veröffentlicht in: „Proceedings of the Immanuel Velikovsky Centennial Celebration 1895 - 1995“, New York. Es folgten diverse Veröffentlichungen und Vorträge in Fachkreisen.

Seit 1996 freiberufliche Tätigkeit für den Museumsdienst Hamburg, am Museum für Völkerkunde Hamburg. Als Expertin für Indianer der Plains und Prärie vermittelt Renate Schukies ihre Kenntnisse und Erfahrungen an die Besucher. Mit ihren Veranstaltungen für Schulklassen, Indianergeburtstagen und Indianernächten -, konnte sie in den vergangenen Jahren rund 40000 Kinder begeistern.

Seit 2004 freiberufliche Tätigkeit auf Kreuzfahrtschiffen als Lektorin und Bildende Künstlerin. Renate Schukies entwickelte einen ethnologisch-künstlerischen Workshop zum Thema Federkunst in unterschiedlichen Kulturen der Welt.


Kontakt

Dr. Renate Schukies, Grindelhof 25, 20146 Hamburg
Tel. 040 445729, 01736169122
renate-schukies[at]t-online.de ([at] bitte durch @ ersetzen!)


Programmangebot für Kreuzfahrtschiffe

1. Feder-Workshop:

Leicht wie eine Feder - Kreation von modischen Federaccessoires


2. Kinderveranstaltungen:

Bei den Indianer der Plains und Prärie
Mein Leben bei Cheyenne Indianern
Bei den Azteken in Mexiko

Vortrag, Gespräch, Praxisteile


3. Ausstellung/Malkurs:

Malerisches Reisetagebuch - Einführung in die Acrylmalerei


4. Tanz -Show:

naked bodies – painted spirits

Idee und Konzept, floureszierende und phosphorisierende Körperbemalung auf Tänzer/innen


Abb. 1 Die Hamburger Ethnologin Dr. Renate Schukies in Salalah, Oman. (2009)

Beiträge bei Atlantisforschung.de

  • Die Mythen der Cheyenne - Zur Notwendigkeit der Revision des eurozentrischen Bildes der Besiedlungs- und Kulturgeschichte des präkolumbischen Nordamerika




  • The birth of Venus out of Orion - Erstveröffentlichung in: Proceedings of the Immanuel Velikovsky CENNTENNIAL CELEBRATION 1895-1995, The birth of Venus out of Orion, S.35-88, IVY PRESS BOOKS, Forest Hills, New York, 1995

Kurzfassung in deutscher Sprache:


Externum:


Literatur von Renate Schukies

Schukies-Buch.jpg
Hüter der Heiligen Pfeile: Red Hat erzählt die Geschichte der Cheyenne (2002)

Der Morgenstern, In: Mitteilungen aus dem Museum für Völkerkunde Hamburg, Indianer der Plains und Prärien, Neue Folge, Bd. 26/27, S. 9-45 (1996/97)

The birth of Venus out of Orion, In: Proceedings of the Immanuel Velikovsky Centennial Celebration 1895-1995, Ivy Press Books, S. 35-88 (1995)

Red Hat: Cheyenne Blue Sky Maker And Keeper Of The Sacred Arrows (1993)