Drei Aspekte des Atlantis-Problems

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

von Nikolai F. Zhirov (1970)

Abb. 1 Die atlantische Teil-Insel 'Poseidonis' nach Dr. N.F. Zhirov (1970)

Es gibt drei Aspekte des Atlantis-Problems. Der erste ist der geologische und geographische Aspekt, d.h. die Klärung, ob in der Vergangenheit im Atlantischen Ozean ein mehr oder weniger beträchtliches Landgebiet existierte. Dieser Teil des Problems ist am wenigsten studiert worden [orig.: "has been studied the least"; d.Ü.].

Der zweite ist der historische und ethnische Aspekt, welcher mit der Möglichkeit verknüpft ist, dass Menschen auf Atlantis (Abb. 1) gelebt haben, und mit der Rolle, die jener Kontinent in der Geschichte menschlicher Ansiedlung und Entwicklung gespielt haben könnte. Eine enorme Zahl von Büchern, welche die unterschiedlichsten Argumente anbieten, ist zu diesem immensen Teil des Problems geschrieben worden. In vielen dieser Bücher erlaubten sich die Autoren, sich vom Thema mitreißen zu lassen, und aus diesem Grund ist vieles von dem anfechtbar, was sie geschrieben haben. Es kann also kaum verwundern, dass dieser Teil des Problems über die Zeiten hinweg am schärfsten attackiert wurde.

Der dritte Aspekt ist die Atlantologie-Historik [orig.: "historical atlantology"; d.Ü.], welche die mannigfaltigen Ansichten zu verschiedenen Umständen des Atlantis-Problems studiert, die im Verlauf von mehr als zwei Jahrtausenden entwickelt wurden. Der Atlantologie-Historik steht eine erstaunliche Menge an rarem Material zur Verfügung und dessen Einbeziehung in dieses Buch [d.i. Atlantis - Atlantology: Basic Problems; d.Ü.] hätte es unvertretbar in die Länge gezogen. Die Atlantologie-Historik muss, wie der Verfasser meint, Gegenstand einer speziellen Untersuchung sein, die sich wie ein faszinierender Roman über die Täuschungen im menschlichen Denken lesen dürfte.


Anmerkungen und Quellen

Dieser Beitrag von Dr. Nikolai Zhirov (1903-1970) wurde seinem Vorwort zu dem von ihm verfassen Buch "Atlantis - Atlantology: Basic Problems" (S. 6-7) entnommen, das 1970 im Verlag Progress Publishers (Moskau) veröffentlicht wurde. Bei Atllantisforschung.de erscheint er als atlantologie-historische Dokumentation zu Studien- und Forschungszwecken. Übersetzung ins Deutsche und redaktionelle Bearbeitung durch Atlantisforschung.de.

Bild-Quelle: