Luciana Cavallaro

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Autorinnenportrait

Abb. 1 Die australische Autorin Luciana Cavallaro

(red) Luciana Cavallaro (Abb. 1), eine in Perth ansässige Australierin mit italienischen Wurzeln, arbeitet als Lehrerin an einer weiterführenden Schule und betätigt sich zudem als Bloggerin und Romanautorin. Letzteres betreffend, hat sie sich auf die Bereiche Historical fiction bzw. Fantasy spezialisiert. [1] Dabei bauen die beiden bisher erschienenen Romane - Search for the Golden Serpent (Abb. 2) und The Labyrinthine Journey (Abb. 3) ihrer Saga Servant of the Gods unter anderem auch auf Platons Atlantis-Erzählung auf.

Erläuternd bemerkt die Autorin in einer Randnotiz zum ersten Band: "Inspiriert wurde ich von Platos Dialogen Kritias und Timaios, in denen er Aufstieg und Fall der mythischen Insel Atlantis diskutiert. Die Geschichte von Atlantis hat mich lange fasziniert und [ich habe] jahrelang darüber gelesen und recherchiert. Es ist erstaunlich, wie die Geschichte eines sagenumwobenen Landes noch Tausende von Jahren später die Phantasie der Menschen anregen kann." [2]

Allerdings ist 'Atlantis' ein Thema, welchem L. Cavallaro nicht nur als Autorin fiktionaler Literatur großes Interesse entgegenbringt. So veröffentlichte sie 2015, wie es in Tony O’Connells Atlantipedia heißt, "auf ihrer Webseite zwei Papiere [siehe unten; d.Ü.], in welchen sie die aktuellen Atlantis-Theorien erkundet. Am Ende des ersten Teils schreibt sie, sie denke, >dass Santorin die Örtlichkeit von Atlantis ist<, fährt dann aber fort, indem sie darauf hinweist, dass Malta und Cadiz ebenfalls Möglichkeiten darstellen.

Teil zwei beginnt mit einer neuen Ergebnis, nämlich dass der Atlantik die Heimstatt von Platos verschollener Insel [gewesen] sei. Sie schweift dann noch ein wenig umher, um schließlich unschlüssig zum Ende zu kommen." O’Connells abschließender Kommentar fällt etwas 'ungnädig' aus: "Für mich ist das einzige, einen Lichtblick darstellende Detail ihr Verweis auf die Tatsache, dass Plato Atlantis in einer 'See' verortete, und nicht in einem 'Ozean', ein Punkt, der häufig übersehen wird." [3]


Atlantis-Papiere von Luciana Cavallaro


Literatur-Hinweise

Cavallaro-Cover.jpg
Luciana Cavallaro, "Search for the Golden Serpent" (Abb. 2), Mythos Publications (Kindle Edition), 27. März 2015

Cavallaro-3.jpg
Luciana Cavallaro, "The Labyrinthine Journey" (Abb. 3), Mythos Publications (Kindle Edition), 1. Oktober 2017


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Quelle: Luciana Cavallaro , "Biography", bei luccav.com (abgerufen: 06. Oktober 2018)
  2. Quelle: Luciana Cavallaro, "Search for the Golden Serpent (Servant of the Gods Book 1) Kindle Edition" Abschnitt: From the Author, bei Amazon.com (abgerufen: 06. Oktober 2018; Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de)
  3. Quelle: Tony O’Connell, "Cavallaro, Luciana", 3. Januar 2018, bei Atlantipedia.ie (abgerufen: 06. Oktober 2018; Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de)

Bild-Quellen:

1) luccav.com, unter: "Biography"
2) Mythos Publications / Bild-Archiv Atlantisforschung.de
3) ebd.