Krypto-Archäologie

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Definition

Abb. 1 Das Objekt von Lanzhou - ein typisch krypto-archäologisches Fundstück

(red) Die Krypto-Archäologie (auch: Kryptoarchäologie) ist ein Interessen- und Fachgebiet im Bereich alternativer / nonkonformistischer Historik bzw. Menschheits- und Zivilisations-Geschichtsforschung, das sich vorwiegend mit solchen archäologischen Funden befasst, die sich innerhalb des paradigmatischen Rahmens konventioneller 'Schulwissenschaft' nicht erklären lassen (z.B. mit so genannten "Out-of-place Artefakten"), weshalb sie von universitären Archäologen zumeist als "Fälschungen" oder "Fehlinterpretationen" bezeichnet werden. Insofern kann die Krypto-Archäologie auch als archäologische Anomalistik definiert werden.

Für ausführlichere Informationen siehe bei Atlantisforschung.de:


Vergl. auch:


Anmerkungen und Quellen

Bild-Quelle: