Sandra Fernandez

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Atlantis bei Almería

Abb. 1 Die geographische Lage von Almería im Südosten Iberiens

(red) Sandra Fernandez (über ihre Vita liegen uns derzeit noch keine Informationen vor) ist eine spanische Forscherin, die mit ihrer Verortung des Zentrums von Atlantis bei Almería (Abb. 1) im Südosten Spaniens - also auf der mediterranen Seite der Säulen des Herakles - eine weitere iberische Atlantis-Lokalisierung vorgelegt hat.

"Sie identifiziert", wie Tony O’Connell in seiner Atlantipedia dazu festhält, "die Ebene im Süden der Sierra Alhamilla als die von Plato erwähnte [fruchtbare] Ebene. Ihre Webseite [1] enthält eine Reihe von Blogs, die dem Thema 'Atlantis' gewidmet sind. Unglücklicherweise ist die Seite auf Spanisch und ich finde, dass der Google-Translator keine klar verständliche Übersetzung liefert. Fernandez betrachtet [jedenfalls] die Kultur von Los Millares als Vorgängerin der Atlantier." [2]

Abschließend bemerkt der irische Atlantologie-Enzyklopädist: "Ich stelle fest, dass das östliche Ende des Golfes von Almería der Cabo de Gata ist, während gen Westen zum Inland hin Gádor liegt, deren beide Namen Variationen von Gades sein könnten!" [3]


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Siehe: Sandra Fernandez, "Los atlantes de hoy - Hijos de Neptuno" (abgerufen: 17. März 2018)
  2. Quelle: Tony O’Connell, "Fernandez, Sandra]", 21. September 2015, bei Atlantipedia.ie (abgerufen: 17. März 2018; Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de)
  3. Quelle: ebd.

Bild-Quelle: