Kanada, Grenzwissenschaften und Atlantis

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche
Abb. 1 Kanada, im Norden des enormen amerikanischen Doppelkontinents gelegen, ist ein in vieler Hinsicht faszinierendes Land - nicht zuletzt aus Sicht derjenigen, die sich für grenzwissenschaftliche Fragen und Probleme interessieren.

(red) Wer sich für - etwas vereinfachend formuliert - 'grenzwissenschaftliche' Themen interessiert, der oder die wird in Kanada schnell fündig werden und / oder ein reichhaltiges Betätigungsfeld finden.

  • Überaus zahlreiche Sichtungen 'Unbekannter Flugobjekte' [4] haben in den vergangenen Jahrzehnten Aufsehen in den Medien erregt und Ufologen reichlich Studien- und Forschungsmaterial geliefert - zumal die kanadische Regierung zu denjenigen gehört, die ihre zuvor geheimen UFO-Akten offen gelegt haben. [5]. Der bis heute weltweit bekannteste Zwischenfall dieser Art - auch „Kanadas Roswell“ genannt – ist der Absturz eines UFO in den Atlantik am 4. Oktober 1967 bei Shag Harbour, einem kleinen Fischerdorf am südlichen Ende von Nova Scotia.
Abb. 2 Das Titelblatt von Samuel Poes wenig verlässlichem Buch The Algonquian Conquest of the Mediterranean Region of 11,500 Years Ago aus dem Jahr 2008
Auch bezüglich der Lokalisierung von Atlantis nimmt das Land allenfalls eine außenseiterische Position ein. Diesbezüglich kann auch Tony O’Connell in seiner Atlantipedia lediglich auf den US-amerikanischen Autor Samuel Poe und dessen "wirklich haarsträubendes Buch" mit dem Titel The Algonquian Conquest of the Mediterranean Region of 11,500 Years Ago (Abb. 2) [10] verweisen, "in dem er die Ostküste Kanadas und der vereinigten Staaten als atlantidisch bezeichnete." [11]
Über eine zweite Atlantis-Lokalisierung in Kanada bemerkt der irische Atlantologie-Enzyklopädist: "Jetzt hat Brian Johnston, ein Händler wertvoller Steine, eine Webseite [12] erstellt, die für Ontario als Örtlichkeit von Platos Atlantis plädiert. Er offeriert einige Steinkreise und etwas, das weitere Stehende Steine darstellen soll, samt zahlreicher Fotos derselben als Belege. Dies alles wird zusammengehalten mittels umfangreicher Spekulation." [13] Von einigen seiner Vorschläge scheint Johnston selber nicht recht überzeugt zu sein. So bemerkt O’Connell abschließend: "Nachdem er recht detailliert eine Stätte in Ontarios Northumberland County beschrieben hat, schlussfolgert er, dass die Örtlichkeit >nicht Atlantis gewesen sein mag<." [14]


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Siehe z.B.: "SASQUATCH CANADA - A primary resource for all aspects of Hominology" (abgerufen: 07. Dezember 2016))
  2. Zu einer amüsanten Randnotiz zur Suche nach dem Bigfoot siehe: Fernando Calvo, " ...Kryptozoologe will Existenz Bigfoots einklagen", 28.01.2018, bei Terra Mystica (abgerufen: 07. Dezember 2016)
  3. Siehe: Bernhard Beier, "Historische Riesenfunde in Kanada"; Derselbe, "Die Riesen von Cayuga, Kanada (1872)"; sowie: "Die Riesenaxt von Manitoba, Kanada" (red)
  4. Siehe: "Mysteriöse Vorfälle in Kanada", bei topperspective (nach "Aufgewacht" vom 03/08/2016; abgerufen: 06. Dezember 2018)
  5. Siehe z.B.: Library and Archives Canada, unter: "Canada's UFOs: The search for the unknown" / "Geo Maps" (abgerufen: 07. Dezember 2016)
  6. Zu einigen Beispielen siehe: Sara Laux, "5 classic (and totally creepy) Canadian ghost stories" (Updated: June 12, 2017), bei Cottage Life (abgerufen: 08. Dezember 2018)
  7. Siehe auch: Hayley Simpson, "The 15 Most Haunted Places in Canada" (Updated: 6 July 2017), bei culture trip (abgerufen: 08. Dezember 2018)
  8. Siehe auch: Mike Hector, "12 Paranormal Locations in South Eastern Ontario We Dare You to Visit", bei SOUTH EASTERN ONTARIO (abgerufen: 08. Dezember 2018)
  9. Siehe zudem: Wikipedia - The Free Encyclopedia, unter: "List of reportedly haunted locations in Canada" (abgerufen: 08. Dezember 2018)]
  10. Siehe: Samuel Poe, "The Algonquian Conquest of the Mediterranean Region of 11,500 Years Ago", Baltimore (Publish America), 2008 (Eine digitalisierte Version des Buches ist online bei Archive.org frei abrufbar.)
  11. Quelle: Tony O’Connell, "Canada", 2. Oktober 2018, bei Atlantipedia.ie (abgerufen: 07. Dezember 2018; Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de)
  12. Siehe: Brian Johnston, "Atlantis in Canada" (abgerufen: 08. Dezember 2018)
  13. Quelle: Tony O’Connell, op. cit. (2018)
  14. Quelle: ebd.

Bild-Quellen:

1) Addicted04 (Urheber) bei Wikimedia Commons, unter: File:CAN orthographic.svg (Lizenz: Creative-Commons, „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert
2) Archive.org, unter: The Algonquian Conquest of the Mediterranean Region of 11,500 Years Ago by Samuel Poe