Michael Francis MacRae

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kurzportrait

Abb. 1 Das Frontcover von Michael MacRaes Buch `Sun Boat: The Odyssey Deciphered´ aus dem Jahr 2014

(red) Michael Francis MacRae (* 1949) ist ein australischer Künstler (er studierte an der National Art School in Sydney, Australien), Dokumentarfilmer und Buchautor. Zudem hat er sich als Privatforscher auf das Gebiet der Vergleichenden Mythologie spezialisiert.

Zu Michael MacRaes zentralen Interessengebieten gehört die Homer-Forschung in ihrer alternativen, nonkonformistischen Ausprägung. Er geht davon aus, dass sowohl die Ilias als auch die Odyssee weitgehend von realen protohistorischen Ereignissen berichten und somit ausgesprochen geschichtsträchtig sind.

Der Atlantologie-Enzyklopädist Stelios Grant Pavlou führt dazu weiter aus: "Im Jahr 2014 veröffentlichte MacRae [sein Buch] >Sun Boat: The Odyssey Deciphered< (Abb. 1) [1], in welchem er argumentierte, dass Homers Odyssee zwischen 1160 und 1130 v.Chr. stattfand, und das Odysseus´ Reise nur als Weltumsegelung Sinn macht." [2] Damit kommt MacRae zu einem ganz ähnlichen Forschungsergebnis wie die österreichische Ethnologin Christine Pellech, die 1983 [3] als erste eine solche 'Rund um den Globus'-Tour des Odysseus postulierte. [4]

Aber auch aus diffusionistischer und atlantologischer Sicht ist dieses Buch von einigem Interesse: "MacRae theoretisiert des Weiteren, dass Odysseus der mysteriöse, bärtige ‘hellhäutige Lehrer’ gewesen sei, der sowohl in frühen mesoamerikanischen als auch südamerikanischen Legenden omnipräsent ist. In selbigem Werk streift MacRae auch Platos Atlantis, das er mit Homers Scheria gleichsetzt und es in der Bucht von Cadiz, vor der Küste von Andalusien in Spanien, lokalisiert." [5]


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Siehe: Michael MacRae, "Sun Boat: The Odyssey Deciphered", c-far, 2014
  2. Quelle: Stelios Grant Pavlou, "Michael Francis MacRae", in atlantipedia.com (abgerufen: 21. Juni 2008; Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de)
  3. Siehe: Christine Pellech, "Die Odyssee: Eine antike Weltumsegelung", Dietrich Reimer Verlag, 1983. Siehe auch die aktuelle Neuveröffentlichung des Werkes sowie online bei Atlantisforschung.de: Christine Pellech, "Die Odyssee - Eine antike Weltumsegelung (Einführung)"
  4. Quelle: Armin Wolf, "Homers Reise: auf den Spuren des Odysseus", Köln / Weimar (Böhlau Verlag), 2009, S. 293
  5. Quelle: Stelios Grant Pavlou, op. cit. (abgerufen: 21. Juni 2008; Übersetzung ins Deutsche durch Atlantisforschung.de)

Bild-Quelle: