Riesenfunde - in Massachusetts

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche
Abb. 1 Die geographische Lage von Massachusetts in Nordamerika

(bb) Unsere Suche nach Suren der prähistorichen Riesen Nordamerikas in Massachusets (Abb. 1) beginnen wir mit einer Fundmeldung (Abb. 2) der Hartford Weekly Times, einer Zeitung, die zwischen 1847 und 1897 in Connecticut erschien. In ihrer Ausgabe vom 24. Dezember 1891 heißt es:

Abb. 2 Die Fundmeldung der Hartford Weekly Times vom 24. Dez. 1891

"Ausschachtungen für ein Gebäude in East Saugus, westlich und angrenzend an Lynn, Mass., haben das Skelett eines Riesen zu Tage gefördert. Er gehörte zur Steinzeit und mag ein Indianer gewesen sein, der dort vor der Besiedlung dieser Region durch den weißen Mann lebte. Die Knochen zerkrümelten, alos sie der Luft ausgesetzt waren, zu Staub. Nahe bei dem Skelett wurden ein Stein-Tomahawk, eine steinerne Axt, eine Steinpfeife und [eine] Pfeilspitze gefunden. Außerdem wurde eine bisher unbekannte, noh nicht erkundete Höhle entdeckt." [1] [2]

Über die folgende, anekdotenhafte Begebenheit berichtete The New York Times am 5. Juli 1891 (Abb. 4):

Abb. 3 Der Schauspieler Joseph Jefferson hatte offenbar 'einen Zyklopen im Garten'.

"Buzzard's Bay, Massachusetts, 4. Juli - Joseph Jefferson (Abb. 3), der Schauspieler, hat auf seinem Sommer-Wohnsitz, welchen er hier, in der Nähe [der Residenz] von Ex-Präsident Cleveland erworben hat, eine erstaunliche Entdeckung gemacht.

Während er das Gelände auslegte und Veränderungen vornahm, wurde es notwendig, einen Sandhügel von gr9ßem Format zu entfernen. Als sie dies taten, fanden die Arbeiter das Skelett eines Mannes, das sie augrund seiner enormen Größe in Erstaunen versetzte.

Abb. 4 Der Fundbericht der New York Times vom 5. Juli 1891

Als ein Versuch unternommen wurde, das Skelett anzuheben, zerkrümelte es vollständig, abgesehen von dem Schädel. Ein Arbeiter legte sich jedoch neben seine Stelle, und es wurde geschätzt, dass es einem Mann gehört haben muss, der mindestens 6 Fuß und fünf oder sechs Inches [ca. 1,95 oder 1,98 m; d.Ü.] groß war.

Die eigentümlichste Sache wurde jedoch herausgefunden, als der Schädel zu Mr. Jefferson gebracht und von ihm untersucht wurde. Er war wie ein gewöhnlicher Schädel, nur größer und abgesehen davon, dass er, soweit zu sehen war, keine Stellen hatte, wo die Augen waren. Es gab nur ein Loch in der Mitte der Stirn, das einstmals einem Auge [als Höhle] gedient haben könnte. Dies führte Mr. Jefferson zu der Annahme, dass er womöglich das Skelett eines Zyklopen entdeckt hatte.

Er sagte zu Mr. Booth, der ihm einen Besuch abstattete, als der den wundervollen Schädel sah, dass er und sein [ebenfalls] schauspielender Bruder [nun] die Chance hatten, Hamlet mit einem Schädel zu spielen, wie er nie zuvor dafür verwendet wurde. Wie Mr. Jefferson und Mr. Booth sind auch all die wissenschaftlichen Gentlemen in der Nachbarschaft unfähig gewesen, eine Erklärung für den Schädel zu finden. Zweifellos wird Mr. Jefferson sich freuen, Vorschläge von Männern der Wissenschaft zu erhalten, die Licht in diese Angelegenheit bringen können." [3]


Navigation

Außerdem bei Atlantisforschung.de zu Massachusetts:


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Quelle: Lynn, Mass., 24. Dez. 1891; nach: Google News Newspaper Archive, unter: Hartford Weekly Times - Dec 24, 1891 (abgerufen: 30.05.2014; Übersetzung ins Deutsche durch atlantisforschung.de)
  2. Siehe dazu auch die Kurzmeldung (ohne Titel) aus dem Santa Fe Daily New Mexican, 24. Dezember 1891 (Quelle)
  3. Quelle: o.A. "MR. JEFFERSON’S CYCLOPS - A giant skeleton unearthed at Buzzard’s Bay", in: The New York Times, 5. Juli 1891; nach: Chris L. Lesley, "Buzzard Bay Giant Skeletons", 6. Februar 2012, bei Greater Ancestors World Museum (abgerufen: 31.05.2014; Übersetzung ins Deutsche durch atlantisforschung.de)

Bild-Quellen:

1) TUBS bei Wikimedia Commons, unter: File:Massachusetts in United States.svg
2) Google News Newspaper Archive, unter: Hartford Weekly Times - Dec 24, 1891 (Bild-Bearbeitung durch Atlantisforschung.de)
3) Davepape bei Wikimedia Commons, unter: File:Joseph Jefferson - Brady-Handy.jpg
4) Chris L. Lesley, "Buzzard Bay Giant Skeletons" bei Greater Ancestors World Museum