Tanit

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

von Tony O’Connell

Abb. 1 Büste der Göttin Tanit, Ibiza, ca. 5. Jahrhundert bis 3. Jahrhundert v.Chr.

Tanit war eine karthagische und phönizische Göttin. Immanuel Velikovsky behauptete, der Name des modernen Tunis in der Nähe von Karthago stamme von Tanit. Sie wurde auch von den Berbern übernommen, und es wurde behauptet, Tanit sei auch eine Göttin der Hyksos.

In der ägyptischen Stadt Saïs, in der Solon erstmals von Atlantis erfuhr, war der Haupttempel der Göttin Neith gewidmet, welche die ägyptischen Priester mit Athene identifizierten. Neith ist wiederum mit der libyschen Göttin Tanit verbunden.

Die gesamte Frage der Relevanz von Saïs für die Atlantis-Geschichte wurde durch die Theorie [1] in Frage gestellt, dass Saïs und Tanis, benannt nach Tanit, tatsächlich der gleiche Ort waren. Ein Ausgangspunkt ist die Tatsache, dass das derzeitige Dorf Sa el Hagar neben den Ruinen von Saïs ein Gegenstück in Tanis hat, wo es ein Dorf namens San el Hagar gibt. Aufgrund der Schriften von Strabon und Herodot sowie der Bibel sind einige zu dem Schluss gekommen, dass die beiden Städte eine waren. Velikovsky schlug diese Idee auch in seinem Buch Ramses II and His Time [2] vor und stellte fest, dass „Tanis in den heiligen Schriften als Hauptstadt Ägyptens erwähnt wird. Sowohl nach dem konventionellen Plan als auch nach dieser Rekonstruktion war Saïs die Hauptstadt.

Über das Eiland Es Vedra vor der Westküste von Ibiza, der drittgrößten der Balearischen Inseln, gibt es eine Reihe alter und neuer Mythen, darunter auch den, Geburtsort der Tanit zu sein!


Anmerkungen und Quellen

Atlantipedia-Logo 2.gif
Dieser Beitrag von Tony O’Connell (©) wurde seiner atlantologischen Online-Enzyklopädie Atlantipedia entnommen, wo er am 12. April 2019 unter dem Titel "Tanit" erschienen ist. Übersetzung ins Deutsche und redaktionelle Bearbeitung durch Atlantisforschung.de. Publikation am 04. Mai 2019.

Fußnoten:

  1. Red. Annmerkung: Die hierzu von Tony O’Connell als Referenz angegebene Webseite - https://h2g2.com/forums/A148907/conversation/view/F19585/T7572591/page/1/ - ist nicht mehr abrufbar.
  2. Siehe: Immanuel Velikovsky, "Ramses II and His Time", London (Sidgwick & Jackson), 1978, S. 209 (Neuaufl. u.a.: Paradigma Ltd, 2010)

Bild-Quelle: