Trojaburg

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

von Tony O’Connell

Abb. 1 Der Grundriss einer aus Steinen angelegten Trojaburg
Abb. 2 Aufnahme einer Trojaburg bei Visby auf der Insel Gotland (Schweden)

Trojaburg (englisch: Troy Town; schwedisch: Trojeborg) ist die Bezeichnung für altertümliche Rasenlabyrinthe in Großbritannien und ihre Gegenstücke, die vielen mit Steinen ausgekleideten Labyrinthe in Skandinavien [1], den baltischen Ländern und bis hin nach Russland, wo Arkaim von einigen als eine Art Trojaburg angesehen wird [2].

W.H. Matthews (* 1882) listete in seinem Buch Mazes and Labyrinths aus dem Jahr 1922 [3] insgesamt 37 erhalten gebliebene englische Rasenlabyrinthe auf und stellte fest, dass es noch einmal viele gab, darunter einige in Schottland und Wales. Heute sind in England nur noch acht historische Rasenlabyrinthe erhalten, von denen lediglich zwei noch den Namen Troy tragen: Die Stadt Troy in Dalby, North Yorkshire, und Troy auf der Troy Farm in Somerton, Oxfordshire. In Saffron Walden befindet sich das größte und älteste erhaltene englische Rasenlabyrinth. [4]

All dies ist angeblich vom „ursprünglichen“ Labyrinth auf Kreta inspiriert. Zu behaupten [5], dass Labyrinthe oder Trojaburgen in irgendeiner Weise Platos Beschreibung des Aufbaus von Atlantis in Erinnerung rufen sollen, ist nur eine zügellose Spekulation.



Zurück zur Sektion → »Nordeuropa - Eine atlantologische Einführung«


Anmerkungen und Quellen

Atlantipedia-Logo 2.gif
Dieser Beitrag von Tony O’Connell (©) wurde seiner atlantologischen Online-Enzyklopädie Atlantipedia.ie entnommen, wo er am 21. Oktober 2012 unter dem Titel "Troy Towns" erstveröffenlicht wurde. Übersetzung ins Deutsche und redaktionelle Bearbeitung nach dem Stand vom 25. Juni 2020 durch Atlantisforschung.de.

Fußnoten:

  1. Siehe: mymaze.de, "The Troy Towns" (abgerufen: 25. Juni 2020)
  2. Siehe: Victoria LePage, "Arkaim: Russia’s Ancient City & the Arctic Origin of Civilisation", aus: New Dawn 111 (Nov.-Dez. 2008), online bei newdawnmagazine.com (abgerufen: 25. Juni 2020)
  3. Siehe: W.H. Matthews, "Mazes and Labyrinths – a General Account of their History and Development", London (Longmans, Green & Co.], 1922 (online frei abrufbar)
  4. Siehe: John Reppion, "The Labyrinths of Troy", bei dailygrail.com (abgerufen: 25. Juni 2020)
  5. Siehe: Mirko Elviro, "THE MYSTERY OF THE LABYRINTH" (abgerufen: 25. Juni 2020)

Bild-Quellen:

1) Väsk (Uploader) bei Wikimedia Commons, unter: File:Trojeborg, Nordisk familjebok.png
2) Riksantikvarieämbetet / Bengt A Lundberg, CC-BY bei Wikimedia Commons, unter: File:Trojaborg.jpg (Lizenz: Creative-Commons, „Namensnennung 2.5 Schweden“)