Jean-François Jolibois

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Historisches Forscher- und Autorenportrait

Abb. 1 Das Titelblatt von Jean-François Jolibois´ Dissertation sur l’Atlantide, 2. Auflage, 1846

(red) Jean-François Jolibois (geb. 30. Mai 1794 in Voiteur, Département Jura; † 1879), auch als Abbé Jolibois bekannt geworden, war ein französischer Geistlicher und Historiker. Er war Ritter der Ehrenlegion und gehörte zahlreichen Gelehrten-Vereinigungen, wie der Literarischen Gesellschaft von Lyon, der Historischen Gesellschaft von Chalon-sur-Saône sowie den Akademien von Clermont und Dijon an. Der bibliophile und polyglotte Abbé, der Italienisch, Spanisch, Englisch und Deutsch sowie diverse alte Sprachen beherrschte, verfügte schließlich über eine Privat-Bibliothek von 8000 Bänden. [1]

Auch er selbst verfasste eine Reihe historischer und geographischer Abhandlungen (siehe unten), die von diversen wissenschaftlichen Gesellschaften publiziert wurden. Besonders hervorzuheben ist hier seine 1843 erstveröffentlichte 'Dissertation sur l’Atlantide'. (Abb. 1)

"Darin vertrat Jolibois", wie wir bei Thorwald C. Franke erfahren, "die These, dass Atlantis im Atlantik lag und die Azoren und Kanarischen Inseln deren Überreste sind. Die mythische Flut des Ogyges war der Untergang von Atlantis und fand 1754 v.Chr. statt, so Jolibois. Poseidon deutete er euhemeristisch. Für die Geschichte von Atlantis verwendete er Diodor. Den Untergang von Atlantis verknüpfte er mit allen möglichen geologischen Theorien, die damals diskutiert wurden. Darunter auch der Durchbruch des Bosporus, sodass ein mutmaßlicher großer asiatischer Binnensee sich ins Mittelmeer ergoss und das Schwarze Meer zurückließ. [...] Jolibois´ Übersetzung von Platons Text wurde später von Lewis Spence neben anderen Übersetzungen dazu verwendet, eine englische Übersetzung anzufertigen." [2]


Publikationen





Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Quelle: Wikipédia - L'encyclopédie libre, unter: "Jean-François Jolibois" (abgerufen: 3. September 2016)
  2. Quelle: Thorwald C. Franke, "Kritische Geschichte der Meinungen und Hypothesen zu Platons Atlantis", Norderstedt (BoD), 2016, S. 358 - ISBN 978-3-7412-5403-1
  3. Zusammenstellung: Wikipédia - L'encyclopédie libre, unter: "Jean-François Jolibois" (abgerufen: 3. September 2016)

Bild-Quelle: