Christian da C. Karam

Aus Atlantisforschung.de
Wechseln zu:Navigation, Suche

Forscher- und Autorenportrait

Abb. 1 Darstellung einer hochseetauglichen Triere der Phönizier. Diese gro0ßartigen Seefahrer laut Christian da C. Karam auch nach Brasilien gelangt sein.

(red) Christian da C. Karam ist - oder war [1] - ein brasilianischer Archäologie-Student in Porto Alegre [2], der sich vor einigen Jahren mit einem Papier [3] als Neo-Katastrophist und Anhänger der These eines Atlantis im Atlantik 'outete', wobei er allerdings Schwächen hinsichtlich seiner Exegese des platonischen Atlantisberichts offenbart. [4] Auch kann er - zumindest in seiner vorliegenden Studie - keine wirklich befriedigende Erklärung für den von ihm postulierten Zusammenhang zwischen den (zumindest in seinem Modell durch Jahrtausende voneinander getrennten) Kulturen der Atlantier und Phönizier vorlegen.

Wie besagtes Thesen-Papier zeigt, stellten jedoch anzunehmende, frühe transatlantische Kontakte der Phönizier mit Amerika, insbesondere mit Brasilen den zentralen Interessenschwerpunkt von Christian da C. Karam dar. Diese nach wie vor umstrittene Annahme [5], die Karam vehement verficht, erhielt im 20. Jahrhundert insbesondere durch die Arbeiten von Dick Edgar Ibarra Grasso und Paul Gallez von der Escuela Argentina de Protocartografía [6] massive Unterstützung.


Siehe bei Atlantisforschung.de:

Externa:


Anmerkungen und Quellen

Fußnoten:

  1. Anmerkung: Die zugrunde liegenden Informationen sind schon einige Jahre alt und möglicherweise nicht mehr aktuell.
  2. Quelle: "PHOENICIANS IN BRAZIL - A study researched, translated and presented by the kind courtesy of Mr. Christian da C. Karam, Student of Archaeology, Porto Alegre, Brazil"
  3. Siehe ebd.
  4. Siehe: Christian da C. Karam, "Atlantis und die Phönizier", red. Fußnoten 1 und 2
  5. Siehe mehr zu den vermuteten transatlantischen Kontakten der Phhönizier mit Amerika in englischer Sprache bei: Nito Verdera, "THE PHOENICIAN THEORY", online bei cristobalcolondeibiza.com (abgerufen: 06. März 2018)
  6. Siehe zu dieser Forschungsgemeinschaft bei Atlantisforschung.de: "Protokartographie - Eine Einführung" (red)

Bild-Quelle:

  • Bildarchiv Atlantisforschung.de